3. März 2009

croissant, hörnchen, media luna


das erste mal machte ich mit ihnen bekanntschaft auf meinem allerersten frankreichurlaub.
wir waren schon mitten in der nach gestartet, um dann in aller frühe in einem dörfchen an einem kleinen bäckerladen, der schon geöffnet hatte zu halten, um croissants zu erwerben.
himmlisch. sie waren noch warm, knusprig, innen aber doch saftig und schmeckten herrlich nach purer butter.
diese erinnerung bleibt.
was man hierzulande so als croissants kaufen kann, hat damit leider meist nichts zu tun.

einen plunderteig, aus dem dieses herrliche gebäck besteht, zu machen, ist etwas aufwendig, aber es lohnt sich.
zudem kann man die hörnchen gut einfrieren, am besten, wenn sie noch lauwarm sind. dann im heissen ofen aufgebacken haben sie fast keinen qualitätsverlust.

croissants

500 g mehl
30 g frische hefe
50g zucker
40 g geschmolzene butter
1/8 l wasser
1/8 l milch

250g butter zum touren geben

das mehl in eine schüssel geben, mit der hefe, zucker, geschmolzener butter und etwas lauwarmem wasser in der mitte einen kleinen vorteig mischen und etwa 20 min gehen lassen.
nun wasser, milch und etwas salz einarbeiten, den teig gut durchkneten, dann 1 std gehen lassen.

den teig nun nochmals kräftig zusammenschlagen, zu einem rechteck formen, in klarsichtfolie einpacken, damit er nicht am rande austrocknet und 3 std im kühlschrank einkühlen.
die butter zwischenzeitlich auf zimmertemperatur erwärmen.

nun den teig ca. 1cm dick ausrollen, 2/3 der fläche mit butterflocken belegen, 3-lagig zusammenfalten, so dass zwischen dem teig immer eine butterschicht liegt.
den teig nochmals auf 1 cm dicke ausrollen und den teig erneut 3lagig zusammenfalten.

wieder in klarsichtfolie packen und im kühlschrank über nacht kühl lagern.
der teig geht auch in der kühle, also platz lassen.

nun den teig 3mm dick ausrollen, zu länglichen dreiecken schneiden und diese zu hörnchen aufrollen. auf mit backpapier ausgelegte bleche mit ausreichend abstand legen, mit ei-sahnequirl bestreichen und 2 – 3 std gehen lassen.
im vorgeheizten ofen bei 200° backen bis die hörnchen goldgelb sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen